Suche
Willkommen bei der BWI

In einer Welt im Wandel braucht jede Institution, ob staatlich oder privatwirtschaftlich, ein stabiles Fundament, das zugleich ein Maximum an Beweglichkeit und Anpassungsfähigkeit ermöglicht. Einen wichtigen Baustein dieses Fundaments bildet eine moderne IT- und Telekommunikations-Infrastruktur. Der BWI Leistungsverbund bringt die gesamte nichtmilitärische IT- und Telekommunikations-Infrastruktur der Bundeswehr auf einen modernen Stand.

AFCEA Fachausstellung: BWI zeigt Perspektiven für Bundeswehr-IT

Der Leistungsverbund präsentiert aktuelle Trends zu den Themen Sicherheit und Cloud Computing

Mobile Computing, Cloud-Technologien und Kollaboration. Das sind die aktuellen Trends in der Informationstechnologie. Auch für die Bundeswehr wird diese Entwicklung zunehmend relevant. Bei der AFCEA Fachausstellung am 6. und 7. Mai in der Stadthalle Bonn-Bad Godesberg gibt die BWI deshalb einen Ausblick, was in Zukunft für das IT-System der Bundeswehr denkbar ist.

Bundeswehr und BWI zünden Datenturbo

100 GBit/s-WAN-Strecke in Betrieb genommen

Die BWI Informationstechnik GmbH hat am 8. April gemeinsam mit Vertretern der Bundeswehr eine neue Hochleistungs-WAN-Strecke zwischen Rheinbach und Köln in Betrieb genommen. Auf dieser werden Daten mit bis zu 100 GBit/s transportiert. Damit ist diese WAN-Verbindung eine der schnellsten in Deutschland. Schon heute verfügt die Bundeswehr über ein stabiles und leistungsfähiges Weitverkehrsnetz, das von der BWI betrieben wird. Mit der 100 GBit/s-Strecke dokumentieren die Partner, dass die Plattform des Weitverkehrsnetzes der Bundeswehr (WANBw) schon heute auch für zukünftige Herausforderungen ausgelegt ist.

Master-Studium und Berufseinstieg: Master@BWI

Bewerbungsphase für das Master-Programm der BWI gestartet

Mit dem abgeschlossenen Bachelorstudium stehen die meisten Absolventen vor einer schwierigen Entscheidung: Master-Studium oder Berufseinstieg? Mit dem Master-Programm der BWI Systeme GmbH, Master@BWI, lässt sich beides vereinen. In Kooperation mit der FOM Hochschule bietet der IT-Dienstleister einen Berufseinstieg mit integriertem Studium an. So lassen sich theoretisches Wissen und praktische Erfahrung harmonisch verbinden. Die Bewerbungsphase für das Programm hat begonnen und Interessenten können sich auf dem Karriereportal der BWI über das Programm informieren.

Digitaler Wandel: CeBit-Forum mit BWI-Beteiligung

Bundeswehr und Industrie diskutieren über den Stand des digitalen Wandels in großen Organisationen.

Ewald Glaß, Geschäftsführer BWI IT, hat in der vergangenen Woche an einem Forum von AFCEA Bonn e.V. und dem Behörden Spiegel auf der CeBit in Hannover teilgenommen. Unter dem Titel "Digitaler Wandel - IT organisiert" diskutierten Vertreter von Bundeswehr und Industrie über den Stand des digitalen Wandels in großen Organisationen.

 

 

BWI erhält SAMS Award

Lizenzmanagement der BWI ausgezeichnet

Für sein Lizenzmanagement ist der IT-Dienstleister der Bundeswehr, die BWI Informationstechnik GmbH, am Montag, 23. Februar, mit dem SAMS Award ausgezeichnet worden. Im Rahmen der Konferenz "Software Asset Management Strategies 2015" in Berlin hat eine Expertenjury den Preis an die BWI verliehen. Das Lizenzmanagement der BWI zeichnet sich dabei vor allem durch seinen vollständigen Umfang und die komplette Dokumentation aus. Lizenzkosten und -risiken konnten so erheblich reduziert werden.

WANBw: Weiterentwicklung durch CET-Technologie abgeschlossen

Bessere Skalierbarkeit, schnellere Bereitstellung

Ende 2014 hat die BWI die letzten von 420 geplanten Liegenschaften auf die neue Technologie "Carrier Ethernet Transport (CET)" umgestellt. Damit hat sie zugleich die Weiterentwicklung des Weitverkehrsnetzes der Bundeswehr (WANBw) abgeschlossen. Mit CET erweitert die BWI das Bundeswehrnetz um die aktuellste Technologie. Bislang war sie nur den großen Telekommunikations-Gesellschaften vorbehalten.

Projekt „Next Generation Network“ in der Bundeswehr abgeschlossen

Voice-over-IP-Telefone ausgerollt

Ende 2014 hat die BWI das Projekt zum Aufbau eines Next Generation Networks (NGN) für die Bundeswehr und die Einführung der IP-basierten Telefonie (VoIP) erfolgreich abgeschlossen. In 2013 begann der IT-Dienstleister der Bundeswehr mit dem Aufbau des NGN und der Vorbereitung für VoIP in den Liegenschaften. Zwei Jahre später telefonieren die Bundeswehrangehörigen nun über das IP-Netz im Weitverkehrsnetz der Bundeswehr (WANBw). Der Rollout der neuen Telefone bildet den Abschluss eines Mammutprojektes, das mit der Umstellung des Weitverkehrsnetzes der Bundeswehr auf ein Next Generation Network Ende 2010 begann.

HERKULES im Faktencheck

Zahlen, Daten und Hintergründe zum HERKULES-Projekt mit dem die Bundeswehr ihre nichtmilitärische Informations- und Kommunikationstechnik modernisiert hat finden Sie auf www.herkules-fakten.de. Fragen zu den Kosten der Modernisierung, zur Anwenderzufriedenheit und zur IT-Sicherheit werden auf der Website beantwortet.

 

Weiter

"37 Grad": ZDF-Doku porträtiert BWI-Mitarbeiterin

„Einsame Spitze – Superfrauen zwischen Kindern und Karriere“: In der Reihe „37 Grad“ hat das ZDF am 4. März drei Geschäftsfrauen gezeigt, die den Spagat zwischen Beruf und Familie leben. Eine von ihnen: Christine Serrette, Hauptabteilungsleiterin in der Service Delivery bei der BWI Systeme GmbH.

Der Beitrag findet sich in der Mediathek des ZDF.

 

Hier geht es zum Filmbeitrag.

BWI: Mitglied im Expertenkreis Cyber-Sicherheit des BSI
HERKULES und SASPF auf YouTube
Kontakt

BWI Informationstechnik GmbH
Auf dem Steinbüchel 22
53340 Meckenheim
Telefon: 02225-988-0
E-Mail: info(at)bwi-it.de